konditionen

 

Vermögensverwaltungshonorar

Unser Vermögensverwaltungshonorar beträgt 1,1% p.a. bezogen auf den Wert des verwalteten Vermögens zum Abrechnungstag im Rahmen einer Flat-Fee-Gebühr (dieses Honorar wird halbjährlich jeweils am 30. Juni und am 31. Dezember bzw. zum Zeitpunkt der Beendigung des Vertrages in Rechnung gestellt) zuzüglich gesetzlicher Steuern. Diese Gebühr versteht sich inklusive Transaktionskosten und Bankdepotgebühren.

Mindestanlage

Aufgrund der erforderlichen Diversifikation bzw. Risikostreuung beträgt das Mindestvolumen für die Vermögensverwaltung 250.000,- Euro.

Bankgebühren

Die Depot- und Kontoführung erfolgt durch die Bank 1 Saar. Das Depotabwicklungskonto wird grundsätzlich kostenlos geführt und geldmarktgerecht verzinst. Die von unseren Kunden unterhaltenen Einlagen sind aufgrund der Zugehörigkeit der Bank in der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken (BVR) neben der gesetzlichen Einlagensicherung zusätzlich geschützt.